Lavendelernte

April 20, 2019

Lavendelernte

So, das Lavendelfeld wurde angelegt und nun ist es an der Zeit, all die Anstrengungen und das Geld, das wir in dieses Lavendelfeld investiert haben, zurückzugewinnen. Unter der Voraussetzung, dass alles richtig gemacht wurde, wartet im Juli auf uns ein prächtiges Lavendelfeld mit wunderschönen Lavendelblüten, die unermüdlich von Bienen und Schmetterlingen umflattert werden.

Das Lavendelfeld blüht 10 - 15 Jahre, bei entsprechender Pflege noch länger. Viel hängt vom Klima selbst und vom Boden ab, aber wir haben uns bereits in früheren Artikeln damit beschäftigt.

Erntezeit

Die Erntezeit ist eine Zeit, in der alle hart erarbeiteten Früchte bzw. Ernteerträge eingesammelt werden und auch hier ist es nicht anders. In jedem Fall ist es wichtig, den Ernteertrag rechtzeitig einzusammeln, so dass die Lavendelblüten noch in einer entsprechenden Blütephase sind. Da aber diese Phasen extrem kurz sind, sollte man die Aufgabe so schnell wie möglich in Angriff nehmen. Der einfachste Weg, die richtige Zeit je nach der Entwicklung der Blütennähre einzuschätzen, ist wenn:

  • die Blüten in der Blütennähre noch nicht geöffnet sind,
  • ein oder zwei Blüten in der Blütennähre geöffnet sind,
  • mehrere Blüten geöffnet sind, jedoch noch keine Blüte verblüht, und noch ungeöffnete Blüten vorhanden sind,
  • mehrere Blüten geöffnet sind, und einige bereits verblüht sind,
  • ungefähr die gleiche Menge an geöffneten und ungeöffneten Blüten vorhanden sind, und einige bereits verblüht sind,
  • nur noch ein paar ungeöffnete Blüten übrig sind, einige sind noch geöffnet, jedoch sind die meisten Blüten schon verblüht,
  • mehr keine ungeöffneten Blüten übrig sind, die meisten Blüten sind bereits verblüht,
  • alle Blüten verblühen,
  • sich die Kapseln öffnen und die Samen verstreut werden.

Ungefähr 50 Lavendelblüten müssen eingesammelt werden, um die Entwicklungsphase entsprechend zu bewerten und den Zustand der einzelnen Blüten richtig einzuschätzen. Die Entwicklungsphase des Lavendelfeldes wiederspiegelt das durchschnittliche Ergebnis dieser Schätzungen.

Die Erntezeit hängt auf jeden Fall von der Ernteverarbeitung ab. Wenn man frische oder getrocknete Blüten produzieren möchte, müssen die Blüten zu jener Zeit eingesammelt werden, wenn in der Blütennähre nur wenige Blüten geöffnet sind (2. Reifegrad). Wenn diese Phase versäumt wird, werden viele Blüten beim Trocknen von den Stängeln abfallen. Dem 2. Reifegrad folgt die dritte Phase (3. Reifegrad), wenn die Lavendelblüten zwecks der Verarbeitung von Blüten und Knospen eingesammelt werden. Wenn man hochwertige ätherische Öle erzeugen will, müssen die Lavendelblüten während des 5. oder 6. Reifegrads eingesammelt bzw. geerntet werden.  Während dieser Zeit ist der Ölgehalt in den Blüten am größten und somit der Ertrag am üppigsten.

Mechanische Ernte

Heutzutage wird der gesamte Lavendel für die Erzeugung von ätherischem Öl mechanisch geerntet. Dazu werden verschiedene Maschinen verwendet. Einige ernten Lavendel und binden ihn zusammen in Bündel, andere wiederherum schneiden die Lavendelblüten ab und zermahlen diese zur direkten Destillation. Auf einem Lavendelfeld dreht sich alles um Wirtschaftlichkeit und Effizienz, wobei jeder Lavendelzüchter eine große Menge an Lavendel in kurzer Zeit produzieren muss, um wettbewerbsfähig zu sein. Dennoch müssen die Lavendelfelder ausreichend groß sein, damit sich der Kauf einer teureren Maschine auch lohnt.

Hand-Ernte

Diejenigen Lavendelzüchter, die über kleinere Lavendelfelder verfügen, ernten die Lavendelblüten in der Regel von Hand, da in jenen Fällen der Einkauf einer Maschine nicht rentabel wäre, auf der anderen Seite ermöglicht die Ernte von Hand auch eine bessere Qualität des Ernteertrags. In solchen Fällen wird der Lavendel normalerweise direkt für den Verkauf von Blumen, getrockneten Blumen, für die Lebensmittelindustrie, usw. erzeugt. Bei der Hand-Ernte wird eine Sichel verwendet, die scharf und gut desinfiziert sein muss, um keine Krankheiten zu übertragen. Ein erfahrener Schnitter benötigt somit für jede Pflanze 2 bis 3 Minuten. Die abgeschnittenen Lavendelblüten werden normalerweise in einen 3 bis 4 Zentimeter breiten Bündel zusammengebunden und direkt auf die geerntete Pflanze gelegt (Abbildungen 1 und 2). Die Länge des Stängels hängt von der Nachfrage ab, jedoch müssen alle Blätter von den Stängeln entfernt werden.

 

 

Ernte für die Erzeugung von ätherischen Ölen

Wenn die Lavendelblüten für die Erzeugung von ätherischen Ölen geerntet werden, müssen zusammen mit den Lavendelblüten auch entsprechend lange Stängel eingesammelt werden, damit der Destillierapparat ausreichend befüllt werden kann. Die am besten geeignete Stängellänge liegt zwischen 8 bis 12 cm. Wenn man in den Destillierkolben nur die Lavendelblüten geben würde, gäbe es zwischen den Blüten zu wenig Platz, und der Wasserdampf könnte nicht leicht durch das aromatische Material dringen. Dies würde die Erzeugung von ätherischem Öl reduzieren.

Ernte von hochwertigen Lavendelblüten

Lavendel sollte niemals geerntet werden, wenn dieser noch feucht ist. Feuchte Lavendelblüten können nämlich von Schimmel befallen werden oder die Lavendelblüten können sich entfärben, was folglich den Duft von Lavendel beeinträchtigt. Auch bei extrem heißem Wetter ist das Ernten nicht zu empfehlen, da dann das ätherische Öl schnell aus den Pflanzen verdampft. Die beste Erntezeit ist morgens und bis zum frühen Nachmittag.

Die Bündel der Lavendelblüten werden normalerweise in zwei Qualitätsklassen unterteilt. In die erste Qualitätsklasse gehören Lavendelblütenbündel, die aus der Mitte des Lavendelbusches geerntet wurden; die andere, weniger qualitativ hochwertige Klasse, besteht aus den restlichen Lavendelblüten. Die Lavendelblüten der ersten Qualitätsklasse werden dann direkt als Blüten und getrocknete Blumensträuße verkauft, während die Lavendelblüten der zweiten Qualitätsklasse zu getrockneten Lavendelblüten verarbeitet werden. Diese Form der Trennung von Blüten spielt auch bei der Ernte selbst eine wichtige Rolle. Die Lavendelblüten der ersten Qualitätsklasse, aus denen man frische und getrocknete Blumensträuße gewinnt, werden in der Zeit des 2. Reifegrades geerntet, und die Lavendelblüten der zweiten Qualitätsklasse, aus denen getrocknete Lavendelblüten erzeugt werden, werden in der Zeit des 3. Reifegrades geerntet. Dies bedeutet zwar, dass man zweimal ernten muss, dennoch verläuft jede Ernte viel schneller.

Trocknen

Lavendel muss direkt nach der Ernte in den Trockenraum gestellt werden. Je kürzer die Zeit von der Ernte bis zum Trocknen ist, desto besser wird die Qualität der Lavendelblüten. Der Trockenraum sollte ein dunkler, staubfreier, trockener und gut belüfteter Raum sein. Auf die Decke werden spezielle Ketten angebracht und an diese S-förmigen Ketten werden dann die Lavendelbündel mit den Blüten nach unten gehängt (Abbildung 3). Zwischen den Bündeln muss genügend Platz vorhanden sein, um die Luft um sie herum zirkulieren zu lassen. Zwangsbelüftung sollte nur dann benutzt werden, wenn große Mengen an Material getrocknet werden.

 

Verwandte Artikel:




Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Hydrolat von der Wilden Möhre

August 31, 2019

Wilde Möhren sind einjährige oder zweijährige Pflanzen mit ungenießbaren weißen Wurzeln.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Lavendel trocknen ganz einfach

Juni 01, 2019

In einem guten Monat wird auf den sonnigsten und prachtvollsten Lavendelfeldern die Lavendelernte beginnen. Die Lavendelblüten können destilliert werden und somit in ein wundervolles ätherisches Öl umgewandelt werden, oder die Blüten können für die spätere Verwendung in Tees, Lavendelsäckchen und dergleichen getrocknet werden. Dieses Mal haben wir eine wunderbare Idee für Sie vorbereitet, um eine kleine Menge Lavendel ganz einfach zu trocknen.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Destillation von Lavendel

Mai 04, 2019

Ätherisches Öl gilt für die Seele der Pflanze, ihre Essenz und überströmt unseren Körper und Geist, wenn wir mit ihm in Kontakt kommen. Und die Destillation ist der Zeitpunkt, zu dem dieses ätherische Öl gewonnen wird. Der Prozess selbst ist auf den ersten Blick ziemlich einfach, allerding enthüllt ein detaillierterer Einblick viele versteckte Details.

Vollständigen Artikel anzeigen →